zahnraeder.gif

Konfliktmanagement für Projektverantwortliche

Jeder der ein Projekt übernimmt, muss damit rechnen, dass früher oder später Konflikte auftauchen werden. Verschiedene Zielsetzungen, unterschiedliche Auffassungen, beschränkte Ressourcen oder andere Unstimmigkeiten tauchen fast zwangsläufig irgendwann auf und führen zu schwierigen, belastenden Phasen im Projektalltag.

Die Professionalität von Projektleitenden zeigt sich daran, wie sie mit solchen Situationen umgehen können. Kenntnisse über effizientes „Konfliktmanagement“ sind darum ein wichtiger Schlüssel zur erfolgreichen Projektrealisierung.

Seminarziele

  • Die Teilnehmenden lernen, ihr eigenes Konfliktverhalten zu erkennen und zu verbessern.
  • Sie können Anzeichen von Konflikten in ihrer Projektarbeit bewusst wahrnehmen und sind fähig, deren Ursachen zu analysieren.
  • Sie sind in der Lage, vorhandene Konflikte situationsgerecht anzugehen und nach Möglichkeit zu bewältigen.


Methodik

  • Referate und Lehrgespräche
  • intensive Gruppenarbeiten
  • Diskussionen, Erfahrungsaustausch
  • Arbeit an Fallbeispielen und Beispielen aus dem Alltag der Teilnehmenden
  • Praxistipps und Anleitung zum Transfer
  • Die Themen werden aufgrund der Teilnehmerbedürfnisse gewichtet.
  • An beiden Abenden wird auf Wunsch ein unentgeltliches, individuelles Coaching angeboten.


Teilnehmer

  • Sie sind Leiterin oder Leiter von Projekten oder Teilprojekten oder für diese Funktion vorgesehen, oder
  • Sie sind Schlüsselperson in einem Projektteam: Vertreterin oder Vertreter aus Marketing/Verkauf, Entwicklung/Konstruktion, Logistik, Produktion, Projektcontrolling
  • Sie führen Projektleiter, leiten eine Fachstelle oder sind für die Ausbildung in Ihrem Unternehmen zuständig

Inhalt

  • die häufigsten Konfliktarten in der Projektarbeit
  • die Problematik der verschiedenen Projektphasen
  • Umgang mit Veränderungen und Widerstand
  • eigenes Konfliktverhalten und Umgang mit Belastungen in der Projektarbeit
  • Wahrnehmung von Konfliktanzeichen
  • Erkennen von Konfliktursachen
  • Formen der Konfliktaustragung
  • Konfliktbewältigungs-Taktiken und Techniken
  • Konflikte in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Konflikte und Gruppenprozesse
  • Umgang mit Veränderungen

 


Referenten-Porträt

Monica Schori (dipl. Hôtelière, Ausbildungsleiterin IAP, Organisationsberaterin und Mediatorin) ist Geschäftsführerin der Firma Monica Schori + Partner, Küsnacht (ZH).

Sie bietet Dienstleistungen im Bereich Schulung, Beratung und Entwicklung an und ist spezialisiert auf die Bereiche:

Führung und Organisation, Projektleitung und -begleitung, Dienstleistungsverbesserung, interkulturelle Kommunikation, Konfliktberatung

 

Dauer 2 Tage, 09.00 - 17.00 Uhr, fakultative Abendarbeit
Ort nach Übereinkunft
Kosten CHF 950.- pro Teilnehmer
(inkl. Kursmaterial, Mittagessen, Pausenverpflegung, exkl. MwSt)
Termine auf Anfrage
Auskunft und Anmeldung Anne Känel
Helbling Consulting, Blütenweg 6, CH-2575 Gerolfingen
Tel. +41 32 396 35 09 Fax. +41 32 396 35 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!